Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

StrukturPunkt
Klaus Franken

networkdesktop

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Der Network-Desktop

Das andere Computer-Konzept

Sie wollen

  • eine zuverlässige EDV-Lösung für Ihre Organisation oder Firma
  • Ihr EDV-System mit geringerem finanziellen und personellen Aufwand betreiben
  • sehr hohe Datensicherheit
  • in Ihrem Home Office sicheren Zugriff auf Ihre Computerumgebung

Dafür brauchen Sie keine PCs!

Die Lösung: Das Network-Desktop-Konzept

Das Network-Desktop-Konzept besteht aus den Elementen:

StrukturBox

Die lautlose Arbeitsstation.

Ersetzt den PC und dient als Zugang zum Server (Decentral Thin Client). Die übliche Peripherie wie Monitor, Maus, Tastatur, Drucker etc. wird hier angeschlossen, die Schnittstellen entsprechen denen eines modernen PCs.

Optional kann auch der vorhandene PC als ThinClient weiterbenutzt werden. Ihr Network-Desktop ist an jeder angeschlossenen StrukturBox verfügbar: Ihre Arbeitsumgebung ist dort, wo Sie es wünschen!

Siehe auch StrukturBox

StrukturPunktServer

Der zentrale Computer im Rechenzentrum.

Hier wird für den Anwender die komplette Arbeitsumgebung vorgehalten und administriert (Central Managed Desktop). Wir empfehlen aus Sicherheits- und Kostengründen Linux und KDE als Systemstandard; optional kann aber auch Windows 2003 eingesetzt werden.

Die Netzwerkverbindung

Über eine Breitbandanbindung (DSL, LAN, WAN) wird die StrukturBox mit dem StrukturPunktServer verbunden. Hierbei wird natürlich jeder Datenverkehr verschlüsselt.

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch, welche Systemvariante am besten Ihre Ansprüche erfüllt. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir ein maßgeschneidertes Konzept, um die StrukturPunkt-Lösung in Ihrer Firma einzuführen.

networkdesktop.1188474749.txt.gz · Zuletzt geändert: 30.08.2007 13:52 von kfr

oeffentlich